Photovoltaik & Photovoltaikanlagen

source url photovoltaik

 Photovoltaik – Die Kraft der Sonne nutzen.

Photovoltaik, auch Fotovoltaik genannt, ist eine interessante Möglichkeit, die Sonne als regenerative Energiequelle zu nutzen. Durch die Sonneneinstrahlung, die in Deutschland zwischen 800 und 1120 Kilowattstunden pro Jahr beträgt, wandelt eine Photovoltaikanlage die Sonnenenergie in Strom um. Dieses geschieht durch den auftretenden photoelektrischen Effekt in den Solarzellen, wodurch der Begriff „Photovoltaik“ letzten Endes geprägt ist.

Warum sollte man sich für Photovoltaik entscheiden?

source link Da die Grundvoraussetzung für Photovoltaik den meisten Hausbesitzern gegeben ist, nämlich ein geeignetes Dach – spricht vieles für die Anschaffung einer entsprechenden Anlage. Durch die staatliche Einspeisevergütung oder durch den Eigenverbrauch des erzeugten Stroms wird eine Photovoltaikanlage wirtschaftlich interessant. Für eine genaue Berechnung der Wirtschaftlichkeit, bei der die anfallenden Kosten den zu erwartenden Erträgen gegenüber gestellt werden, sprechen Sie uns am besten an. Unsere erfahrenen Fachleute im Bereich der Photovoltaik prüfen Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit an Ihrem individuellen Fall.

Vorraussetzungen für Photovoltaik

see url Sofern man sich für Photovoltaik interessiert, sollte man zunächst prüfen, ob das entsprechende Dach für die Installation einer Anlage geeignet ist. Schließlich gilt es zu bedenken, dass eine derartige Photovoltaikanlage den Besitzer für mindestens 20 Jahre zuverlässig mit Strom versorgen und dabei noch wirtschaftlich und letzten Endes profitabel arbeiten soll. Auch die Größe der zur Verfügung stehenden Dachfläche und die eventuell bestehende Beschattung sind Kriterien, die es bei der Planung einer Photovoltaikanlage zu bedenken gibt.

Photovoltaik Installation

Die zentralen, technischen Komponenten von Photovoltaikanlagen sind die bekannten Solarmodule, die vielerorts bereits auf den Dächern von Privathäusern aber auch auf gewerblich genutzten Immobilien vorfindet. Des Weiteren gehören zu einer Photovoltaik Installation die sogenannten Wechselrichter, die zur Umwandlung in Wechselstrom verwendet werden, spezielle Solarkabel, als auch das Montagesystem.

source url Natürlich unterscheiden sich die Module hinsichtlich Qualität und Kosten. Doch auch hier fallen die Wirkungsgrade der Module unterschiedlich aus. Polykristalline Module sind die am weitesten verbreitete Variante auf den Hausdächern der Region. Sie haben, im Gegensatz zu den monokristallinen Modulen, die in einem aufwendigen Verfahren aus dem besonders reinen Halbleitermaterial Silizium hergestellt werden, das beste Preis- Leistungsverhältnis.

Die Kombination aus interessanten Einspeisevergütung, günstigen Finanzierungsmöglichkeiten und fallenden Preisen im Modulbereich, machen Photovoltaik zu einer ökologisch und wirtschaftlich attraktiven Investition. Unsere Fachberater im Bereich der Photovoltaik informieren Sie gerne über Möglichkeiten, Kosten, Nutzen und Wirtschaftlichkeit.